Die AMOS-Preis-Stiftung der OFFENEN KIRCHE

Das Preisgeld von 3.000 Euro und die Aufwendungen der Preisverleihung werden derzeit zum größten Teil aus Spenden aufgebracht. Wir vertrauen auch in Zukunft auf das Engagement vieler Spenderinnen und Spender, die dadurch die öffentliche Würdigung von Zivilcourage in Kirche und Gesellschaft unterstützen.
Um die AMOS-Preisverleihung in Zukunft zu sichern, wurde die AMOS-Preis-Stiftung der OFFENEN KIRCHE gegründet.
Die Satzung der AMOS-Preis-Stiftung finden Sie hier als pdf-Datei.
Mitglieder im Stiftungsrat der AMOS-Preisstiftung sind: Marc-J. Dolde, Waltraud Bretzger, Christian Buchholz, Hans-Peter Ehrlich, Gerlinde Feine.

Sie können den AMOS-Preis auf zwei Wegen finanziell unterstützen: 

  • Durch eine Spende zur Aufbringung des Preisgeldes und zur Deckung der Kosten einer AMOS-Preisverleihung, Überweisungsvermerk: "AMOS-Preis-Spende". Spenden sind in Höhe von 20% des Gesamtbetrages der Einkünfte steuerlich absetzbar.
    Bei Spenden bis zu 200 € dient der Bankbeleg als Nachweis. Die AMOS-Preis-Stiftung der OFFENEN KIRCHE dient laut Freistellungsbescheid des Finanzamtes Tübingen vom 14.11.2017 ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO. Wer auch für Beträge bis 200 € eine Spendenbescheinigung erhalten möchten, gibt dies bitte bei der Überweisung an.
  • Durch eine Zustiftung in das Vermögen der AMOS-Preis-Stiftung, Überweisungsvermerk: "AMOS-Preis-Zustiftung". Auch Zustiftungen sind steuerlich absetzbar bis zu einem Höchstbetrag von 1 Million Euro, verteilt auf 10 Jahre.  

Der AMOS-Preis-Spendenbrief 2017 von Marc Dolde ist hier als pdf verfügbar.

Spendenkonto:
AMOS-Preis-Stiftung der Offenen Kirche
IBAN: DE55 5206 0410 0003 6901 56
BIC: GENODEF1EK (Evangelische Bank eG Stuttgart)

Geschäftsführung des AMOS-Preises:
Katrin Altpeter
Bühlweg18
71336 Waiblingen
Telefon 07151 22372
E-Mail an die AMOS-Preis-Geschäftsführung