Kandidierende:

Ein Klick unterhalb des Porträtfotos öffnet die Seite mit der Vorstellung der jeweiligen Kandidat*innen

Prof. Dr. Martin Plümicke

Wahlkreis 23: Kirchenbezirk Reutlingen

Wahlprogramm der Offenen Kirche 2019

Kirche hat Zukunft

Die OFFENE KIRCHE setzt sich in der Landessynode ein für

  • absolute Gleichstellung homosexueller Paare: „Kirchliche Trauung für alle“. 
    Nachdem die letzte Synode die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare ermöglicht hat, die immer noch diskriminierende Elemente enthält, steht nun die völlige Gleichstellung an.
  • weitestgehende Klimaneutralität bis 2035:
    Landeskirche und Kirchengemeinden werden auf den Weg verpflichtet und dabei begleitet.
  • eine höhere Präsenz in der Gesellschaft, um den Mitgliederschwund zu bremsen.
    Wie z. B. beim Friedenspfarramt, dem kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt und der Evangelischen Akademie Bad Boll, dem Dienst für Mission und Ökumene, bei den Studierendengemeinden, dem Umweltbüro und Krankenhäusern. 
  • Einsatz von kirchlichen Mitteln für den sozialen Wohnungsbau. 
    Eines der größten Probleme breiter Schichten unserer Bevölkerung ist die Wohnungsnot. Hier muss Kirche mit gutem Beispiel vorangehen und kirchliche Mittel in den sozialen Wohnungsbau investieren.
  • Demokratisierung der Landeskirche:
    z.B. Wahl des Oberkirchenrats durch die Synode. 
  • nach dem Jahr 2024 keine weiteren Pfarrpläne mehr. 
    Durch deutliche Intensivierung der Nachwuchsgewinnung weitere Kürzungen im Pfarrdienst verhindern. Die Finanzmittel dazu sind vorhanden.
  • den Kirchengemeinden die vollständige Finanzhoheit über ihre Mittel einräumen und keine Mittel zurückhalten. 
    Durch eine Ausbezahlung aller Mittel, die für die Kirchengemeinden bei der Landeskirche eingehen, die Kirchengemeinden an den Mehreinnahmen beteiligen.

Für eine offene und einladende, ­solidarische und innovative Kirche.

Wahlvideos

Alle Wahlvideos finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Offenen Kirche.
 

So wähle ich

Am 1. Advent 2019 wählen die rund 1,8 Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg   neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode. Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer.

Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodal*innen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

Wichtig, so der württembergische Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

Je nach Größe des Wahlkreises gibt es bei der Wahl der Landessynodalen verschiedene Wahlmöglichkeiten:

  • Ein*e Theolog*in und mehrere Lai*innen
  • Zwei Theolog*innen und mehrere Lai*innen

Sie können einer/einem Kandidat*in bis zu zwei Stimmen geben.

Unterstützen Sie die OFFENE KIRCHE mit allen Ihren Stimmen!

Veranstaltungen zur Kirchenwahl 2019

Schnell noch hingehen – es wird interessant. Für weitere Termine klicken Sie auf "Veranstaltungen zur Kirchenwahl 2019".

21.11.2019, Tübingen

5 vor 12? Auf zur klimagerechten Kirche!

Ideenwerkstatt für Engagierte und Interessierte, u.a. mit Anneke Martens (Fridays for Future), Miriam Gerstenberger (Foodsharing), Klaus-Peter Koch (Umweltbeauftragter der Landeskirche) und Frithjof Rittberger (Pfarrer und Umweltengagierter)

Veranstaltungsort: Evang. Eberhardsgemeindehaus, Tübingen-Südstadt
Veranstalterin: OFFENE KIRCHE im Kirchenbezirk Tübingen

22.11.2019, Stuttgart-Zuffenhausen

Vom Klimawandel und von der Bewahrung der Schöpfung

Das Thema Klima und Umwelt(schutz) steht im Mittelpunkt der Wahlpodiumveranstaltung in Stuttgart. Kandidierende aller vier Gesprächskreise stellen sich vor und geben Auskunft über ihre Motivation und ihre Ziele für die Landessynode.

Veranstaltungsort: Evang. Pauluskirche Zuffenhausen, Unterländer Str. 15, 70435 Stuttgart

25.11.2019, Reutlingen-Betzingen

"Und sie fanden keine Herberge"

Evangelische Kirche und der Wohnungsbau - Vortrag und Gespräch mit Oberbürgermeister Thomas Keck, Reutlingen.

Veranstaltungsort: Evang. Gemeindehaus Betzingen
Veranstalterin: OFFENE KIRCHE Reutlingen

01.12.2019, Ev. Landeskirche Württemberg

Kirchenwahl in Württemberg

In der Ev. Landeskirche Württemberg werden am 1. Advent 2019 die kirchlichen Gremien gewählt: Vor Ort in den Kirchengemeinden die Zusammensetzung des Kirchengemeinderats und parallel die Delegierten für die württembergische Landessynode. Zur Wahl gehen können alle Mitglieder ab 14 Jahren.

Zur Wahl gehen können alle Mitglieder ab 14 Jahren.

15.02.2020, Stuttgart

Landessynode konstituiert sich

Die 16. Landessynode in Württemberg trifft sich zur konstituierenden Sitzung im Stuttgarter Hospitalhof